Unfassbar und unerwartet für uns alle ist unser langjähriger Vorstandsvorsitzender und Ehrenvorsitzender der Stiftung Dr. Helmut Domke am 16. Mai 2021 verstorben. Dieser plötzliche Tod ist schwer zu fassen, macht uns zutiefst betroffen. Denn noch bis zum 11. Mai hatten wir Telefonate und Emailaustausch.

Herr Dr. Domke war 27 Jahre in der Stiftung aktiv und hat sie als ihr Vorsitzender von 2004 – 2017 und dann als Ehrenvorsitzender geprägt, Zugänge in Politik und Gesellschaft eröffnet und die Stiftung zu einer aktiven Akteurin für Frieden und Völkerverständigung besonders mit jenen Ländern der früheren Sowjetunion gemacht, die am meisten unter dem von Hitlerdeutschland entfesselten 2. Weltkrieg gelitten haben.

Die inhaltliche Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Domke überzeugte und begeisterte, seine immer liebenswerte, besonnene, ausgeglichene und sehr freundliche Art öffnete Türen und unsere Herzen. Sein Rat und seine Erfahrungen werden sehr fehlen.

Versöhnen und Verstehen, der Weg zu einer Erinnerungskultur im Dialog und zu einem Miteinander in Freundschaft und Zusammenarbeit von Ost und West, insbesondere mit Russland – dies war ihm Herzenssache und ist sein Vermächtnis an die Stiftung, das sie verankert hat und fortsetzen wird. 

In tiefer Trauer und in dankbarer Erinnerung 

Die Mitglieder von Vorstand und Kuratorium und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle der Stiftung West-Östliche Begegnungen